An den Rändern der „Volksgemeinschaft“ – Frauenschicksale in der Strafanstalt Aichach 1933–1945

Vortrag von Dr. Franz Josef Merkl, Historiker / 21. Juni 2018, 19.30 Uhr

mehr …

Da versuchte Gott Abraham – Bibelgespräch über „Isaaks Opferung“ (1. Mose 22)

Rabbiner Dr. Henry G. Brandt und Stadtdekanin Susanne Kasch im Gespräch / 18. Juli 2018, 19.30 Uhr

mehr …

Lange nicht wahrgenommen – die Opfer der nationalsozialistischen Zwangssterilisation

Vortrag von Prof. Dr. Annette Eberle, Katholische Stiftungshochschule München, Campus Benediktbeuern / 19. Juli 2018, 19.30 Uhr

mehr …

„Ich flehe um Gnade für mein einziges Kind.“ Die Verfolgung und Ermordung der slowakischen Juden

Vortrag von Barbara Hutzelmann, München / 19. Juni 2018, 19.00 Uhr

mehr …

Jeremia – Der politische Prophet wider Willen

LEHRHAUS mit Rabbiner Jehoschua Ahrens, Darmstadt / 26. Juni 2018, 19.00 Uhr

mehr …

Die Juden Bulgariens zwischen Deportation und Überleben

Vortrag von Souzana Hazan, Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben / 3. Juli 2018, 19.00 Uhr

mehr …

Breslau damals und heute. Streifzüge durch die jüdisch-christliche Geschichte einer Stadt im Umbruch

Studienreise mit Dr. Martin Beck, Leiter Evangelisches Forum Annahof und Prof. Dr. Benigna Schönhagen, Leiterin Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben / 5. bis 8. Juli 2018

mehr …

PAINTINGS. Europa in den 1920er und 30er Jahren

Musik in der ehemaligen Synagoge mit Sophia Rieth, flauto dolce und Silvia Amberger, Klavier, Augsburg / 12. Juli 2018, 19.00 Uhr

mehr …

Kinderrally durch das Jüdische Kulturmuseum

Rahmenprogramm zum Augsburger Friedensfest / 5. August 2018, 14.30–16.00 Uhr

mehr …

Veranstaltungen

Das JKM versteht sich als ein Ort der Begegnung und des Lernens. Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm macht mit dem jüdischen Erbe und der Gegenwart jüdischen Lebens bekannt.

Wechselausstellungen, Lesungen und Vorträge, Konzerte und Exkursionen verknüpfen die historischen Themen mit aktuellen Fragen des Umgangs mit anderen Kulturen. Die Nähe zur Kultusgemeinde eröffnet dabei besondere Möglichkeiten der Begegnung.