Purim – Die Rettung durch die mutige Esther

Installation in der Dauerausstellung / ab 4. März 2020

Lore, Liesel und Ilse Dollmann in Purim-Kostümen, Ichenhausen, 1928 © JMAS/Sammlung G. Römer

Jüdinnen und Juden auf der ganzen Welt feiern an Purim die wundersame Rettung, von der das biblische Buch Esther berichtet. Wie kam es dazu und warum verkleidet man sich eigentlich an diesem Tag?

Augsburger Schüler*innen besuchen einen Workshop des Museums und gestalten mit uns die neue Wechselinstallation zum Purim-Fest in der Dauerausstellung.

Laufzeit: 4. – 31. März 2020