Zum 100. Geburtstag von Mieczysław Weinberg

Sonderkonzert der bayerischen kammerphilharmonie und des Klarinettisten Thorsten Johanns in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Augsburg Schwaben und mit Unterstützung des Bezirks Schwaben / 24. November 2019, 18.00 Uhr

Thorsten Johanns © Neda Navaee

Der aus Polen stammende jüdische Komponist Mieczysław Weinberg wäre im Dezember 2019 100 Jahre alt geworden. Die bayerische kammerphilharmonie und der Klarinettist Thorsten Johanns stellen Weinberg in den Mittelpunkt ihres Konzertes und schenken ihm die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt. Das Augsburger Ensemble setzt damit seine Reihe gegen das Vergessen und für das Erinnern in der Synagoge fort.

Mieczysław Weinberg, Kammersinfonie Nr. 1 op. 145

Mieczysław Weinberg, Konzert für Klarinette und Streichorchester op. 104

Dmitri Schostakowitsch, Kammersinfonie op. 118a (Bearbeitung Rudolf Barschai)

 

Thorsten Johanns: Klarinette

Gabriel Adorján: Konzertmeister und Leitung

 

Ort: Große Synagoge, Halderstraße 6-8
Karten: ab 21,00 Euro; ab September unter www.kammerphilharmonie.de, in der Geschäftsstelle der bayerischen kammerphilharmonie, Jesuitengasse 2, 86152 Augsburg, Tel. 0821 – 521 36 20 und an allen Reservix-VVK-Stellen