Pessach – Die Befreiung aus der ägyptischen Sklaverei

Eröffnung der temporären Installation in der Dauerausstellung / 9. April 2019, 18.00 Uhr

Medaillon mit dem hebräischen Wort „Pessach“ und Gerste. Es befindet sich im Ostbogen der Großen Synagoge Augsburg über dem Tora-Schrein. © JMAS / Franz Kimmel

In einer Wechselinstallation macht das Jüdische Museum in seiner Dauerausstellung mit den Gebräuchen und Traditionen zu Pessach bekannt und zeigt, wie dieses zentrale jüdische Fest in Augsburg und Bayerisch-Schwaben gefeiert wurde und wird.

 

Ausstellungsdauer: 10. April – 29. September 2019

 

Ort der Eröffnung: Jüdisches Museum, Standort Innenstadt, Halderstraße 6-8, 86150 Augsburg

Eintritt zur Eröffnung: frei