Öffentliche Führung am Standort Innenstadt

Besichtigung der Dauerausstellung und der Synagoge / 17. März 2019, 15.00 Uhr

© JMAS / Franz Kimmel

Mehr als 800 Jahre umfasst die Geschichte der Jüdinnen und Juden in Augsburg und Bayerisch-Schwaben – und sie dauert bis in die Gegenwart.

Die öffentliche Führung zeigt Streiflichter aus der jüdischen Geschichte der Region, einer Geschichte zwischen Vertreibung und Zusammenleben, und führt in die über 100 Jahre alte Synagoge, die auch heute noch von der Augsburger jüdischen Gemeinde genutzt wird.

 

Ort: Jüdisches Museum, Standort Innenstadt, Halderstraße 6-8, 86150 Augsburg
Eintritt und Führung: frei