Jüdische Geschichte in Bayern. Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Buchpräsentation mit dem Autor Prof. Dr. Rolf Kießling, Universität Augsburg / 29. Oktober 2019, 19.00 Uhr

© De Gruyter Oldenbourg

Jüdische Geschichte in Bayern zwischen dem 11. und 20. Jahrhundert war geprägt von Ansiedlung und Ausweisung, von Duldung und Dämonisierung. Die Gemeinden in den Regionen Frankens, Schwabens und Altbayerns durchliefen über Jahrhunderte zunächst sehr unterschiedliche Wege, ehe sie mit dem Übergang zum modernen Bayern am Beginn des 19. Jahrhunderts eine gemeinsame Entwicklung erlebten.

Doch nicht nur Verfolgung, Rechtlosigkeit und Diskriminierung prägten jüdisches Leben, sondern auch wirtschaftliche Kooperation, gesellschaftliche Begegnung und geistige Auseinandersetzung mit der nichtjüdischen Umwelt.

in Kooperation mit dem Evangelischen Forum Annahof

 

Ort: Evangelisches Forum Annahof, Augustanasaal, Im Annahof 4
Eintritt: frei