Digitales Synagogenarchiv für Bayerisch-Schwaben

Unter der Webadresse www.archiv.jkmas.de bietet das Museum den Zugang zu einer Datenbank mit Archivalien zu 22 ehemaligen Synagogen im heutigen Regierungsbezirk Bayerisch-Schwaben.

Blick auf die Homepage des Digitalen Synagogenarchiv

Die Datenbank enthält eine Auswahl von einschlägigen Unterlagen staatlicher, kommunaler und privater Archive und Sammlungen, die erfasst und unter bestimmten Aspekten ausgewertet wurden. Neben Inhaltsangaben und Transkriptionen von Dokumenten in hochauflösender Qualität stehen Reproduktionen von Bauzeichnungen, Lageplänen und historischen Postkarten zur Verfügung ebenso wie Schriftstücke, die Entstehung, Nutzung und Zerstörung der Synagogen dokumentieren. Zur Orientierung sind die Archivalien nach Synagogenorten und Themen geordnet. Eine Volltextsuche steht zur Verfügung.

 

Wir danken dem Staatsarchiv Augsburg und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, München für ihre Unterstützung bei diesem Projekt.