Kahn & Arnold – Aufstieg, Verfolgung und Emigration zweier Augsburger Unternehmerfamilien im 20. Jahrhundert

AUSSTELLUNG/ 27. Juni – 26. November 2017

Die Ausstellung, die in Kooperation mit dem Jüdischen Kulturmuseum
Augsburg-Schwaben erarbeitet wurde, erinnert an zwei Unternehmerfamilien, die seit dem späten 19. Jahrhundert die Textilmetropole Augsburg maßgeblich prägten, bevor sie von den Nationalsozialisten ihrer Firma beraubt, aus Augsburg verjagt, deportiert, in den Tod oder in die Emigration getrieben wurden.

Laufzeit: 27. Juni – 26. November 2017

Ort: Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg,
Provinostraße 46, 86153 Augsburg

 

Bild: tim