Prophetenbegeisterung im deutschen Judentum um 1900. Das Beispiel Benzion Kellermann

LEHRHAUS/ 17. Januar 2017, 19.00 Uhr

Dr. Torsten Lattki, Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben

Das LEHRHAUS des Jüdischen Kulturmuseum hat in diesem Jahr zum Thema: „Lernt Gutes tun“ (Jes 1,17) – Die Botschaft der hebräischen Propheten für unsere Zeit.

Einleitend stellt Museumsmitarbeiter Dr. Torsten Lattki die Begeisterung für die Propheten im deutschen Judentum um 1900 vor und schaut auf deren Rezeption bei protestantischen Theologen. Dabei greift er auf Ergebnisse seiner Dissertation zurück und erinnert an Leben und Werk des lange zu Unrecht vergessenen liberalen Rabbiners und Religionsphilosophen Benzion Kellermann (1869–1923).

Ort: Festsaal der Synagoge

Eintritt: 5,00 / 3,00 Euro