Chanukka – Das jüdische Lichterfest

WECHSELNDE INSTALLATION/ 14. Dezember 2016 – 5. März 2017

Chanukka erinnert an den erfolgreichen Freiheitskampf der Makkabäer gegen die Unterdrückung vor mehr als 2000 Jahren und an das anschließende Lichtwunder bei der Wiedereinweihung des Jerusalemer Tempels. Acht Tage lang wird jeweils eine weitere Kerze des Chanukka-Leuchters (Chanukkia) angezündet, dabei werden Gebete gesprochen und die Geschichte von Chanukka erzählt. Zudem gibt es leckere Krapfen oder Kartoffelpuffer und die Kinder, die auch Geschenke bekommen, spielen in dieser Zeit mit einem Dreidel.

Die Ausstellung führt in die historischen Ursprünge des jüdischen Lichterfestes ein, erläutert seine Bräuche und stellt verschiedene Chanukka-Leuchter aus Vergangenheit und Gegenwart vor.

Ausstellungsdauer: 14. Dezember 2016 – 5. März 2017

Die Ausstellung wird am 13. Dezember 2016 um 18.00 Uhr mit der Klasse 3a der St.-Georg-Grundschule Augsburg eröffnet.