Das jüdische Kriegshaber – Geschichten von Häusern und Menschen in einem Augsburger Stadtteil

Souzana Hazan und Benigna Schönhagen, Das jüdische Kriegshaber – Geschichten von Häusern und Menschen in einem Augsburger Stadtteil

stadtteilfuehrer_cover_ausschnittSouzana Hazan und Benigna Schönhagen, Das jüdische Kriegshaber – Geschichten von Häusern und Menschen in einem Augsburger Stadtteil
hrsg. von Benigna Schönhagen, Augsburg 2016, 40 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ISBN 978-3-95976-054-6

7,00 € zzgl. Versandkosten

Das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben nimmt das hundertjährige Eingemeindungsjubiläum von Kriegshaber zum Anlass, um in einer neuen Publikation an das reiche jüdische Leben in diesem jungen und bunten Stadtteil zu erinnern. Wie kaum ein anderer Teil Augsburgs wird der einst selbstständige Ort noch heute von seiner jüdischen Geschichte geprägt. Der Stadtteilführer will das ehemalige jüdische Kriegshaber mit seinem zeitweise selbstverständlichen Miteinander von Christen und Juden wieder sichtbar machen. Er stellt Orte und Häuser vor und erzählt von Menschen, die hier lebten. Die einzelnen Stationen bieten einen Gang durch 400 Jahre jüdische Geschichte vor den Toren Augsburgs an und laden dazu ein, das einstige jüdische Leben auf eigene Faust zu erkunden.

Ihre Bestellung richten Sie bitte an das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben, Halderstraße 6-8, 86150 Augsburg, Tel. 0821-513658, Fax 0821-513626 oder an office[at]jkmas.de.