Rosch ha-Schana – jedes Jahr eine neue Chance

WECHSELNDE INSTALLATION/ 28. September – 11. Dezember 2016

F_Schofar_zugeschnittenZu Rosch ha-Schana zeigt das Jüdische Kulturmuseum wieder seine Installation zum jüdischen Neujahrsfest. Ausgewählte Objekte führen in die Rituale sowie in die Bedeutung der „Zehn Bußtage“ ein, die mit diesem Datum einsetzen. Im Mittelpunkt stehen die Neujahrsfeiern der Augsburger Gemeinde in Vergangenheit und Gegenwart, ferner Aufbau und Funktion des Jüdischen Kalenders. Wie immer wird die Ausstellung mit einer Grundschulklasse eröffnet, die sich mit der Geschichte und den Hintergründen des Fests beschäftigt hat und Einblicke in dieses gibt.

Ausstellungsdauer: 28. September – 11. Dezember 2016

Die Ausstellung wird am 27. September 2016 um 18.00 Uhr mit der Klasse 4 Umbra der Franz-von- Assisi-Schule Augsburg eröffnet.