Begleitkatalog zur Ausstellung ZUKUNFT IM LAND DER TÄTER?

Sinn, Andrea: Zukunft im Land der Täter? (dt./engl.)

Sinn, Andrea: Zukunft im Land der Täter? Jüdische Gegenwart zwischen „Wiedergutmachung“ und „Wirtschaftswunder“, 1950-1969,
mit Erinnerungen von Hella Goldfein und Michael Melcer, hrsg. von Benigna Schönhagen für das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben, dt./engl., Bd. 2, Augsburg 2013, 96 Seiten, farbige Abbildungen,
ISBN: 978-3-9814958-3-6, Preis: 14,- € zzgl. Versandkosten

Cover LndKII

Der Begleitkatalog zum Teil 2 der Ausstellungsreihe behandelt die Zeit von 1950-1969. Er zeichnet den Aufbau jüdischen Lebens in einer weitgehend gleichgültigen Umwelt nach. Individuelle Beispiele geben Einblicke in das zermürbende Ringen um „Wiedergutmachung“ und Rückerstattung des geraubten Besitzes. Im Aufschwung des „Wirtschaftswunders“ gelang manchen Augsburger Juden ein wirtschaftlicher Neustart und eine allmähliche gesellschaftliche Integration. Andere Überlebende fanden nie aus dem Schatten der Vergangenheit heraus. Die traumatischen Erlebnisse der Eltern belasteten auch die zweite Generation der Überlebenden, die höchst unterschiedliche Antworten auf die Frage fand, ob und wie sie in Deutschland leben wollten. Davon erzählen eindrücklich zwei Erinnerungen von ehemaligen Augsburgern an ihre Kindheit und Jugend in dieser Zeit. Nur langsam schwand das Gefühl, auf gepackten Koffern zu sitzen.

 

Ihre Bestellung richten Sie bitte an das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben, Halderstraße 6-8, 86150 Augsburg, Tel. 0821-513658, Fax 0821-513626 oder office@jkmas.de