„Museum. Gesellschaft. Zukunft.“

38. Internationaler Museumstag – Tag der offenen Tür / 17. Mai 2015, 10.00 – 17.00 Uhr

Museen sind Orte der Zukunft! Viele Menschen denken, Museen seien nur auf die Vergangenheit gerichtet. Denn sie sammeln oft „alte“ Objekte aus Kunst, Kultur, Natur und Technik, erforschen und bewahren sie und stellen sie aus. Doch rückwärtsgewandt arbeiten Museen deshalb nicht – im Gegenteil! Viele Ausstellungen verknüpfen die historische Rückschau mit gesellschaftlichen Themen der Gegenwart und stellen gleichfalls Fragen an die Zukunft. Das Motto des Internationalen Museumstages 2015 rückt die Rolle der Museen in der Gesellschaft und damit ihren Anteil an der Mitgestaltung der Zukunft in den Fokus. (Aus der Mottoerläuterung des Internationalen Museumstags)
Logo2_2015 4c.indd

Am Internationalen Museumstag lädt das Jüdische Kulturmuseum mit Kurzführungen zum Besuch seiner beiden Standorte in der Halderstraße und in der ehemaligen Synagoge Kriegshaber ein.

Programm im Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben
(Halderstraße 6-8, 86150 Augsburg)

11:00 Uhr bis 11:45 Uhr Kurzführung : Das Band der jüdischen Tradition
12:00 Uhr bis 12:45 Uhr Kurzführung: Die Geschichte der Juden in Augsburg vom Mittelalter bis heute
14:00 Uhr bis 14:45 Uhr Kurzführung: Jüdisches Schwaben – Lebenswelt und Kultur der Judengemeinden auf dem Land
15:00 Uhr bis 15:45 Uhr Kurzführung: Die Augsburger Synagoge – Geschichte und Architektur des Hauses

Führungsgebühr 4,00 €/ 2,00 €
Der Eintritt in das Jüdische Kulturmuseum ist am Internationalen Museumstag frei.

16:00 Uhr „Von Klassik bis Jazz“  – Konzert der Pianistin Lubov Barsky aus Belgien
In Kooperation mit der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg
Eintritt: 7,00 €/ 5,00 €

Programm in der Museumsdependance Ehemalige Synagoge Kriegshaber
(Ulmer Straße 228, 86156 Augsburg)

11:00 Uhr bis 11:45 Uhr Nicht bloß sauber, sondern „Ganz rein!“
Kurzführung durch die Ausstellung über jüdische Ritualbäder mit Fotografien von Peter Seidel
15:00 Uhr bis 15:45 Uhr Nicht bloß sauber, sondern „Ganz rein!“
Kurzführung durch die Ausstellung über jüdische Ritualbäder mit Fotografien von Peter Seidel

Führungsgebühr 4,00 €/ 2,00 €
Der Eintritt in die ehemalige Synagoge ist am Internationalen Museumstag frei.