Europäischer Tag der jüdischen Kultur

Tagesprogramm im Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben und in der Museumsdependance Ehemalige Synagoge Kriegshaber

14. September 2014, 11.00-18.00 Uhr

Zum 15. Mal veranstalten jüdische und nichtjüdische Organisationen gemeinsam den Europäischen Tag der jüdischen Kultur. Von Schweden bis in die Türkei, von Großbritannien bis in die Ukraine öffnen in 30 europäischen Ländern an diesem Tag jüdische Kulturdenkmäler ihre Tore. Synagogen, Friedhöfe, Schulhäuser, Ritualbäder, Museen und Gedenkstätten stehen, meist bei freiem Eintritt, zur Besichtigung offen. 

Entdecken Sie das kulturelle Erbe der Juden in Bayerisch-Schwaben und ihre Gegenwart in Augsburg!

Dieses Jahr steht der Europäische Tag der jüdischen Kultur unter dem Thema „Frauen im Judentum“.

Veranstalter: Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben zusammen mit der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg

TAGESPROGRAMM im JKM

Einlass: 10.45 Uhr

11.00-18.00   Uhr  Tag der offenen Tür

10.45 Uhr   Einlass und Begrüßung

11.30 Uhr   „Es ist an der Zeit…“. Lernen mit dem Rabbi, mit Rabbiner Dr. h.c. Henry G. Brandt

ab 12.00 Uhr   Thematische Kurzführungen durch Museum und Synagoge

12.00 Uhr   Hebräisch-Schnupperkurs für Kinder und Erwachsene

12.00 Uhr   „Lebensstationen Augsburger Jüdinnen I: Lina Zinner, geb. Adler (1884 – 1945)“, Linda Köpper, Universität Augsburg

12.30 Uhr   „Ich hob dich zuviel lieb“. Jüdische Lieder und Witze mit Marjan Abramovitsch, IKG Augsburg

13.00 Uhr   „Liebes Lenchen…“. Das „Poesiealbum“ von Magdalena Kaulla (1799 / 1800 – 1859), Lisa Schuhmair, JKM

14.00-16.00 Uhr   „Schmuck für Mama“. Bastel-Workshop für Kinder mit Carolin Uwie-Agyemang und Svetlana Zalmanson, IKG Augsburg

14.00 Uhr   „Oma und Bella“. Dokumentarfilm von Alexa Karolinski (Dtl. 2012), 75 min.

14.30 Uhr   „Lebensstationen Augsburger Jüdinnen II: Lina Eisenmann, geb. Binswanger (1887 -1943)“, Verena Hügle, Universität Augsburg

15.30 Uhr   „Frau – und jüdisch…“. Eine Gesprächsrunde mit Frauen aus der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg, moderiert von Dr. Benigna Schönhagen, JKM

17.00 Uhr   Jüdische Tänze mit Svetlana Zalmanson, IKG Augsburg

tagsüber   Musikalische Umrahmung durch das Duo UNTERSTADT – Monika Müller (Akkordeon) und Frank Schillinger (Gitarre);

„Töchter Jerusalems“. Frauengestalten in den Werken Oleg Aizmans, IKG Augsburg, Sonderausstellung im Foyer des JKM

Ort:   Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben, Halderstraße 6 – 8, 86150 Augsburg

18.00 Uhr   „Jewish World Music“. Konzert des Münchner Klezmer-Ensembles GEFILTE FISCH in der Großen Synagoge Einlass: 17.30 Uhr Eintritt: 12 / 8 Euro

Kartenvorverkauf ab dem 1. September im JKM

Ort: Große Synagoge, Halderstraße 6 – 8, 86150 Augsburg Auskunft unter Tel.: 0821 / 513658 (JKM)

 

TAGESPROGRAMM in der Museumsdependance Ehemalige Synagoge Kriegshaber

Einlass: 11.00 Uhr

Die Ehemalige Synagoge Kriegshaber: Eine Landsynagoge bekennt Farbe und bekommt eine neue Bestimmung

11.00-17.00 Uhr   Tag der offenen Tür

11.00 Uhr   „Die ehemalige Synagoge als Museumsdependance“. Führung mit Monika Müller, JKM

15.00 Uhr   „Die Sanierung der ehemaligen Synagoge“. Führung mit Architekt Matthias Paul

Ort: Museumsdependance, Ulmer Straße 228, 86156 Augsburg Auskunft unter Tel.: 0821 / 513658 (JKM)

 

Das Programm zum Euorpäischen Tag der jüdischen Kultur in Augsburg und Bayerisch-Schwaben hier zum Download >>

Bild_Programmflyer

 

Beitrag auf BR5 hier zu hören (ab Min. 19:37).