Das Museum für die Gemeinde, Teil 2: Jüdisches Schwaben

Führung von Dr. Benigna Schönhagen / Neuer Termin: 27. November 2014, 15.00 Uhr
Russische Übersetzung: Irina Mugerman


Nach der Ausweisung im Jahr 1438 durften Juden fast 400 Jahre lang nicht mehr in Augsburg wohnen. Bis Anfang des 19. Jahrhunderts konnten sie sich im heutigen Bayerisch-Schwaben nur auf dem Land niederlassen. Die Führung stellt die jüdischen Landgemeinden vor, die vor allem seit Mitte des 17. Jahrhunderts in der Region entstanden.

Eintritt: freiJKMB-002932_k