Von Exzellenzen, elenden Wichten und dem Ende der Tage: Jüdische Debatten in der Reformationszeit

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Rohrbacher, Institut für jüdische Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf / Donnerstag, 21.11.2013, 19.30 Uhr

Vortrag_RohrbacherLuthers Haltung zum Judentum und die Auswirkungen von Reformation und Gegenreformation auf die Lage der jüdischen Minderheit sind vielfach beleuchtet worden. Doch in welchem geistigen Horizont lebte die jüdische Bevölkerung dieser Epoche des Umbruchs? Wie hat sie die Welt gesehen, und was hat sie bewegt? Der Vortrag geht diesen Fragen anhand zeitgenössischer jüdischer Quellen nach.

 

 

Rahmenprogramm zur Ausstellung „Josel von Rosheim“

Eintritt 5,00 / 3,00 Euro