Lehrerfortbildung

Einsatz des Theaterstücks „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky im Unterricht / 13.11.13, 10.00-16.30 Uhr

Am Mittwoch, den 13.11.2013, fand im Jüdischen Kulturmuseum eine Lehrerfortbildung zum Theaterstück „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky statt. Das Stück, gespielt von Matthias Klösel, thematisiert die Frage jüdischer Identität in der gegenwärtigen deutschen Gesellschaft.

Das Projekt ist eine Kooperation der Landeszentrale für politische Bildung mit der Theaterwerkstatt Augsburg und dem Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben. Es bietet Lehrkräften und Schulen bei der Aufführung des Theaterstücks pädagogische und finanzielle Unterstützung an.

Programm

Impresionen aus der Lehrerfortbildung

IMG_8165 - Kopie IMG_8179