„Hakol Beseder! Alles okay!“

Hebräisch-Schnupperkurs für Kinder / 04. August 2013, 11-13 Uhr

im Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben

Was sind das für merkwürdige Schriftzeichen am Ansatz der Kuppel der Augsburger Synagoge? Das ist Hebräisch! Man kann sie auch an vielen weiteren Stellen im Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben entdecken.

In den Sommerferien 2013 bietet des Museum aufgrund der positiven Resonanz im letzten Jahr wieder einen Hebräsch- Schnupperkurs für Kinder an. An ausgewählten Objekten werden die jungen TeilnehmerInnen zunächst in der Dauerausstellung des Museums und später in der Synagoge mit der Geschichte und Bedeutung der hebräischen Sprache vertraut gemacht. Ein Einblick in den Sprachgebrauch der Juden in Augsburg und Bayerisch-Schwaben in Vergangenheit und Gegenwart ergänzt die neugewonnenen Kenntnisse über das Hebräische.

Anschließend lernen die Kinder auf spielerische Weise das „Alefbet“ – die Buchstaben des hebräischen Alphabets – kennen und enträtseln gemeinsam hebräische Begriffe. Zum Schluss darf jede und jeder seinen Namen in Hebräisch auf ein T-Shirt malen.

Der Hebräische Schnupperkurs findet im Rahmen des Augsburger Hohen Friedensfest statt.

Empfohlenes Alter der Kinder: 8-12 Jahre
Dauer: 1,5 – 2 Stunden
Leitung: Irina Dünnwald-Jabotinsky
Preis: 6 € (inkl. Eintritt und Material)
Teilnehmerzahl auf 15 Kinder begrenzt, der Kurs findet erst ab 5 Anmeldungen statt,

Anmeldung erforderlich, bitte unter Tel. 0821-513658