„Sieben Tage sollt ihr in Hütten wohnen“ Sukkot – eine Woche in Laubhütten

Eröffnung der Installation mit Schülern der Franz-von-Assisi-Schule/27.09.2012, 18 Uhr

Das Laubhüttenfest beginnt in diesem Jahr am 01. Oktober 2012. Aus diesem Anlass wechselt das Jüdische Kulturmuseum in der Dauerausstellung wieder seine Installation zu den jüdischen Jahresfesten.
„Sieben Jahre sollt in Hütten wohnen“ erläutert die Rituale und Traditionen des Sukkot-Fests und gibt Einblicke in die Gestaltung der Festtage in der Augsburger Gemeinde in Vergangenheit und Gegenwart.

Die Eöffnung fand am Donnerstag, den 27.09. um 18 Uhr statt. Das Besondere ist die erneute Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern der Franz-von-Assisi-Schule. Zwischen der Schule und dem Jüdischen Kulturmuseum besteht seit über fünf Jahren eine intensive Kooperation. Nach der Eröffnung gibt es bei einem kleinen Empfang Gelegenheit zu Austausch und Gespräch.

Im Festsaal der Synygoge