Öffentliche Führung am 19. November

Öffentliche Führung / 19. November 2017, 15.00 Uhr

mit Monika Müller, Jüdisches Kulturmuseum

Besichtigung der Dauerausstellung und der Synagoge

Bei der öffentlichen Führung wird Museumsmitarbeiterin Monika Müller über die über achthundertjährige Geschichte der Juden in Augsburg und Schwaben als Teil der allgemeinen und regionalen Geschichte informieren. Diese Jahrhunderte sind gezeichnet von Antisemitismus, Ausweisungen und Pogromen, aber auch von Zeiten relativ friedlichen Zusammenlebens von Christen und Juden, bürgerlichem Engagement und kultureller Vielfalt.

In besonderer Weise wird auch die Geschichte und Architektur der Synagoge, die im April 100 Jahre alt geworden ist, behandelt. Dem Synagogenbau eingeschrieben ist eine hundertjährige Geschichte von Aufbrüchen und Brüchen, von Selbstbewusstsein und Hoffnung, von Vertreibung und Rückkehr, Migration und Ankommen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Eintritt und Führung: 6,00 Euro/3,00 Euro

 

Foto: Westfenster der Synagoge (Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben)