100 Jahre „Balfour Declaration“

VORTRAG/ 15. November 2017, 19.00 Uhr

mit Peter Lintl, Berlin

Die Balfour Deklaration (1917) ist der emphatischste Ausdruck der Unterstützung des zionistischen Bestrebens nach nationaler Selbstbestimmung für das jüdische Volk durch eine europäische Großmacht – durch Großbritannien. Mit der rechtlichen Aufnahme in das nach dem Ersten Weltkrieg gegründete Mandatsgebiet Palästina legte sie den Grundstein für eine dortige politische Heimstätte der Zionisten. Gleichwohl stand sie von Anfang an im Zentrum von Kontroversen.

 

Zum 100. Jahrestag kontextualisiert der Historiker und Politikwissenschaftler Peter Lintl die Deklaration im Denken der Zeit.

Eine Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft – Arbeitsgemeinschaft Augsburg-Schwaben.

 

Ort: Festsaal der Synagoge, Halderstr. 6-8, 86150 Augsburg

Eintritt: 5,00/3,00 Euro

 

Foto: privat