Hier unter WWW.EXPEDIA.DE gibt es zahlreiche Zimmer zur Übernachtung.

“Schachnovelle” von Stefan Zweig

Lesung mit Wolf Euba im Rahmenprogramm zur Schach-Ausstellung / Mi, 2.03.2011, 19 Uhr, davor um 18 Uhr öffentliche Führung durch die Wechselausstellung

Mit seiner „Schachnovelle“ setzte Stefan Zweig dem Schachspiel ein Denkmal. Vor dem Hintergrund eines Schachduells auf einem Passagierschiff von New York nach Buenos Aires werden die Erlebnisse des früheren Gestapo-Gefangenen Dr. B. geschildert. Während seiner monatelangen Einzelhaft hatte er sich fast manisch mit Schach beschäftigt, was ihn an den Rand des Wahnsinns getrieben, aber auch seine Entlassung zur Folge hatte. Die 1942 erschienene Novelle ist Zweigs letztes und zugleich bekanntestes Werk. Auszüge daraus las der Rundfunksprecher und Rezitator Wolf Euba.

Eintritt Lesung 5,00 / 3,00 Euro.

Eine Stunde zuvor, in der öffentlichen Führung um 18 Uhr, gab es die Gelegenheit, sich die Installation “Mitgebracht – Schach bei den Augsburger Juden” am Wechselausstellungstisch in der Dauerausstellung erläutern zu lassen.